Berichte

 

Die Berichte des Obst- und Gartenbauverein Stuttgart-Vaihingen e.V. aus dem Jahr 2007 sehen auf dieser Seite, für andere Jahre wählen Sie bitte aus:

 

 

Bericht zur Jahresabschlussfeier am 11. Dezember 2007

Wie jedes Jahr lud unser Vorstand Peter Weber das ganze aktive Helferteam zu einem gemütlichen Beisammensein ins schön gedeckte und geschmückte Vereinsheim ein. Bei Speis und Trank lies es sich gut sein und reichlich über das vergangene Jahr plaudern. Peter Weber sprach allen seinen Dank für die geleistete Arbeit und wünschte allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2008.

Bericht zum Weihnachtsmarkt am 01. und 02. Dezember 2007

"Wo gibt es die berühmten wohlschmeckenden Maultaschen des OGV", das war die meistgestellte Frage auf dem Vaihinger Weihnachtsmarkt. Die Mühe unserer Helfer hat sich gelohnt, alles war restlos ausverkauft. Das Wetter spielte auch mit, nur am Abend beim Abbau gab es zur Kühlung der Helfer noch einen ordentlichen Regenschauer. Allen Helfern- und innen herzlichen Dank.

Bericht zum Besuch im Besen Boskoop am 17. November 2007

Eine fröhliche Runde von ca. 45 Mitgliedern und Freunden traf sich zum traditionellen Besenbesuch beim Boskoop in Bad Cannstatt. Der gute Wein und die vorzüglichen Speisen waren die beste Grundlage für die tolle Stimmung. Für gute Laune sorgten auch die liebevoll ausgestatteten Räume und das Gastgeberehepaar Bauer. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, die unbedingt wieder in das nächste Jahresprogramm übernommen werden sollte.
Unserem Vorsitzenden Peter Weber besonderen Dank dafür, dass er es ermöglichte einige fußkranke Mitglieder mit seinem "Taxi" den Besenbesuch zu ermöglichen.

Bericht zum Apfelfest am 06. und 07. Oktober 2007

Sonnige goldene Oktobertage lockten unsere Freunde und Mitglieder in den wunderschön gestalteten Pflanzenhof. Dort wurden unsere Gäste wieder mit den berühmten hausgemachten Maultaschen verwöhnt. Unser Peter Weber war ständig auf Achse, damit der Nachschub an Maultaschen und Getränken immer rechtzeitig ankam. Unsere Damen hatten wieder herrliche Kuchen gebacken, am Sonntag Nachmittag war alles restlos ausverkauft. Neuer Wein und Zwiebelkuchen waren ebenso beliebt und passten in den herbstlich bunt gefärbten Garten. Der Pflanzenhof veranstaltete verschiedene Rahmenprogramme für Kinder, Tipps zur Baumpflege, Obstverkauf und Live Musik am Sonntag Morgen.

Bericht zum Tagesausflug nach Heidelberg am 19. September 2007

Froh gelaunt trafen sich 52 Mitglieder und Freunde zu unserem Tagesausflug nach Heidelberg, die Heimatstadt von unserem 2. Vorsitzenden Georg Kahl. Das Wetter hatte mit uns ein einsehen und überraschte uns mit einem sonnigen Herbsttag. Das Vesper gab's dieses Mal im Bus, weil wir sehr viel Zeit im Stau verbracht haben. In Heidelberg angekommen, ging es gleich zur Schloßbesichtigung und anschließendem Rundgang durch die wunderschöne Altstadt. Nach einer Mittagspause war eine Schifffahrt auf dem Neckar nach Neckarsteinach eingeplant, eine traumhafte Kulisse boten die vielen Städtchen und Burgen entlang des Neckars. Von Neckarsteinach brachte uns unser Bus entlang des Neckars sicher nach Bad Wimpfen. Im reizvollen Café Birkensee fand die Reise einen wundervollen Abschluss. Leider blieb keine Zeit Bad Wimpfen zu erkunden, weil es schon Nacht wurde. Unserm 2. Vorstand, Georg Kahl, danken wir für die schöne und erlebnisreiche Reise und die damit verbundenen Arbeiten. Es hat alles wunderbar geklappt, wir freuen uns auf weitere von ihm organisierte Reisen.

Bericht zum Sommerschnitt am 18. August 2007

Bei sonnigem Wetter trafen sich etwa 85 Mitglieder und Gartenfreunde zum traditionellen Sommerschnitt. Unsere Mitglieder Elisabeth Huber und Rainer Hatt unterrichteten die Anwesenden welches Schnittwerkzeug zu verwenden ist und wie die Bäume und Sträucher fachgerecht zu schneiden und pflegen sind. Der Sommerschnitt bringt Licht in die Baumkronen und begünstigt den Blütenansatz. Neben den interessanten Unterweisungen für die Erwachsenen gab es für die Kleinen ein Mal- und Bastelprogramm unter der Aufsicht und Betreuung von Ingrid Schäufele. Wie immer wurden die Gäste zum Abschluss hervorragend bewirtet.

Bericht zum Blütenrundgang am 06. Mai 2007

Der diesjährige Blütenrundgang begann an der Turn- und Festhalle der Österfeldschule ging weiter durch den Stadtpark, ehemals Vollmoellergelände, die Firma stellte bis Ende der 50er Jahre Trikotagen her. Der Weg führte uns weiter an der neuen Wohnanlage Rosenpark und wieder offengelegten Sindelbach zum Feuersee, ehemals Eissee der Brauerei Widmaier, und Paddelbootsee, ehemals Eissee der Brauerei Leicht. Der Paddelbootsee war bis Mitte der 60er Jahre Bestandteil des angrenzenden 1926 erbauten Freibades. Im angrenzenden Rosental waren wir zu Gast bei Ingrid und Horst Schäufele, bei Bier und Wein und lecker zubereiteten Brötchen fiel uns der Abschied sehr schwer. Anschließend wanderten wir dem Sindelbach entlang im Rosental über die Panzerstraße zum gemeinsamen Mittagessen im Hundeverein neben den Patch Barraks, ehemalige Kurmärkerkaserne.
Hier an diesem sonnigen Ort fand nach einem sehr guten Essen ein schöner Tag ein Ende, die Baumblüte war zwar bis auf wenige Ausnahmen vorbei, trotzdem war es ein informativer Rundgang.
Für die hervorragende Bewirtung beim Ehepaar Schäufele bedanken wir uns recht herzlich.

Bericht zum 1. Mai 2007 im Vereinsheim

Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich die Vereinsmitglieder und Gäste zu einem fröhlichen Beisammensein im Vereinsheim. Unsere Grillmeister, Hans Stumpp und Michael Wörner, haben uns mit allerlei Steaks und Würsten versorgt. Zum Kaffee gab es selbst gebackenen leckeren Kuchen, die unsere Damen gestiftet haben. Unser Horst Schäufele hatte wieder seine Handharmonika dabei und sorgte mit seiner stimmungsvollen Musik für einen herrlichen Maientag.

Bericht zur Weinprobe im Weingut der Stadt Stuttgart am 18.04.2007

Die Weinprobe hat unser Beiratsmitglied Hans Stumpp bestens organisiert. Bei sonnigem Frühsommerwetter trafen sich 24 Vereinsmitglieder zu der Weinprobe im Weingut der Stadt Stuttgart in der Sulzerrainstr. in Bad Cannstatt. Durch die Verkostung führte der Leiter des Weinguts, Herr Nanz. 9 Weine konnten probiert werden, zu allen Weinen hatte Herr Nanz einführende Worte über Lage und Ausbau der Reben, Zucker und Säuregehalt, zwischendurch gab er noch einige schwäbische Anekdoten zum Besten. Interessant war auch ein Gang durch den Weinkeller, einen alten Bunker, der in der Schatzkammer endete. Wir hatten die Gelegenheit als erste Gruppe Weinflaschen zu sehen, die das Vaihinger Rathaus zierten, sie werden demnächst in Vaihingen zum Verkauf angeboten.

Bericht zur Jahreshauptversammlung am 24.03.2007

Der Geschäftsführer des KOV Stuttgart, Herbert Müller, richtete seine Grußworte an die 52 Mitglieder und ca. 20 anwesenden Gäste. Er gab nützliche Tipps zur Handhabung des grünen Heftes und der Arbeit des KOV Stuttgart. Peter Weber berichtete über die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres, er hatte sich das Vereinsjahr anders vorgestellt, durch die Doppelbelastung ohne einen 1. Vorsitzenden musste er sehr viel mehr Energie und Leistung aufbringen als geplant. Richard Mochel trug das Protokoll der letzten JHV 2006 vor, Egon Spangenberg konnte einen positiven Kassenbericht vortragen. Hans Schulz bestätigte dem Kassenwart eine sorgfältige korrekte Buchführung. Herbert Müller schlug der Versammlung die Entlastung des gesamten Vorstands vor. In einer anschließenden Wahl wurde Peter Weber zum 1. Vorsitzenden gewählt, seinem Vorschlag Georg Kahl zum 2. Vorsitzenden zu wählen folgte eine einstimmige Wahl. Der Verein gratuliert den neu gewählten Vorständen zu ihrer Wahl und wünscht ihnen viel Erfolg und ein gutes Gelingen der Vereinsarbeit. Ursula Schaber erhielt in Anerkennung für die umfangreiche Arbeit der Kassenbuchführung von Peter Weber ein Präsent überreicht. Neu gewählt wurde auch Hans Stumpp in den Beirat für den ausscheidenden Alfred Glaser. Peter Weber würdigte seine langjährige Arbeit im Beirat und sprach ihm seinen besonderen Dank aus. Alfred Glaser wurde im Anschluss die Ehrenmitgliedschaft im Verein überreicht. Anschließend erfolgte die Ehrung langjähriger Mitglieder durch Peter Weber und Herbert Müller KOV:
Bronze:

Bauerle, Raimund; Burkhardt, Lina; Ebner, Rosa; Lauterwasser, Liselotte; Simon, Georg; Stade, Elfriede; Strasser, Waldemar; Weber, Josef; Heidi, Ursula; Weber, Alida
Silber:
Brenner, Marianne; Graeter, Hans; Zepf, Thea
Gold:
Röther, Willi; Glaser Alfred
Die Filderzeitung berichtete über die JHV 2007, der Bericht kann hier angeschaut werden.

Bericht zum Winterschnitt am 24.02.2007

Eigentlich hätte der Winterschnitt bei den vorangegangen Frühlingstemperaturen ein Sommerschnitt werden können, doch rechtzeitig änderte sich das Wetter. Wir hatten jedoch Glück, denn während der Schneidearbeiten hatten wir teilweise Sonnenschein. Unsere Mitglieder, Ursula Hatt (Pflanzenhof) führte vor, wie 2 jährige Apfelstämme in Form zu schneiden sind, so dass formschöne Baumkronen entstehen. Rainer Hatt (Pflanzenhof) kümmerte sich um unsere Apfelbäume und demonstrierte den über 90 interessierten Besuchern, wie nach einigen Jahren ein fachgerechter Rückschnitt erfolgt. Elisabeth Huber (Zoo-Schöninger) unsere gut ausgebildete Fachwartin konnte auf alle Fragen eine Antwort geben und gute Ratschläge erteilen. Alfred Glaser, unser Spezialist für die Beerensträucher, kümmerte sich um den fachgerechten Schnitt der Johannisbeeren.
Unser Hans Stumpp bearbeitete unsere Rebe am Vereinsheim mit einem fachgerechten Rückschnitt. Hans Reitemann sorgte für Ordnung auf dem Gelände, er räumte sofort den ganzen Verschnitt auf. Der Verein kümmerte sich auch um die jungen Gäste, Jeannette und Matteo spielten mit den anderen Kindern, ein kluger Einfall von Peter Weber, wie ich meine. Die erwachsenen Gäste wurden im Vereinsheim wie immer vorzüglich bewirtet mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen und Würstchen mit Kartoffelsalat.

Bericht zur Fasnet am 20.02.2007

Dieser Fasnetsdienstag war wieder sehr gut besucht, das Wetter ermöglichte sogar vielen Gästen einen angenehmen Aufenthalt im sonnigen Vorraum. Sehr viele Mitglieder hatten Fasnetskrapfen mitgebracht, Horst Schäufele sorgte wieder mit seiner Ziehorgel für tolle Stimmung.

Bericht zum Familienabend am 27.01.2007

Der Familienabend im Allianzstadion war trotz der winterlichen Bedingungen wieder gut besucht.
Das Programm wurde gestaltet von Walter Bartelmess und seinem langjährigen Begleiter. Zu dem musikalischen Beitrag gab Walter Bartelmess Kostproben von seinem Repertoire schwäbischer Gedichte und Witze. Die Schwarzen Husaren begeisterten das Publikum mit dem Ententanz.
Höhepunkt des Abends war der Auftritt des OGV Chores.